Busy Alerter

Auswahlmenü statt besetzter Teilnehmer

Der Busy Alerter Service kommt dann zum Einsatz, wenn ein externer Anrufer eine besetzte interne Nebenstelle anruft.

Statt dem klassischen Besetzt-Zeichen erhält der Anrufer ein IVR-Menü mit verschiedenen Optionen:

  • Weiterleitung auf die VoiceMail
  • Warteschleife, bis der Teilnehmer wieder verfügbar ist
  • Weiterleiten auf eine andere Rufnummer – z.B. Zentrale

Welche Optionen dem Anrufenden zu Verfügung stehen, wird vorab zentral konfiguriert und festgelegt.

Voraussetzungen:

  • Hardware
  • Software
  • ITK-System

2 CPUs (Cores)
4GB Arbeitsspeicher
Gigabit-/Fast-Ethernet Netzwerkkarte
80GB Festplattenspeicher für Installation
Virtualisierung unterstützt (VMware & HyperV)

Microsoft Windows 2012 R2 Server
NTWphone Server

Cisco Unified Communications Manager 9.x (und höher)