Chef-Sek

Komfortable Chef-Sek-Funktion

Der Chef-Sek Service (auch Manager-Assistant Service) stellt die Funktionen einer typischen Sekretariatsschaltung am Telefon zur Verfügung – entweder direkt am Cisco IP-Telefon, im Browser oder in Jabber.

Alles im Blick

Die Chef-Sek-Funktion wird – ähnlich den Gruppenservices von NTWphone – übersichtlich am Telefon angezeigt. Auf einen Blick ist der jeweilige Status bzw. die Verfügbarkeit von Chef bzw. Assistent ersichtlich.

Die übersichtliche Anzeige erlaubt gleichzeitig einen schnellen Zugriff auf Funktionen wie Pick-up, Anrufweiterleitung und Anzeige der verlorenen Gruppen-Anrufe.

Neben der optischen Signalisierung von Anrufen ist es möglich, auch einen speziellen Klingelton für die Chef-Sek-Gruppe einzurichten.

Keinen VIP-Anruf verpassen

Im Rahmen der Chef-Sek-Funktion können VIP-Rufnummern festgelegt werden. Diese erreichen den Chef, auch wenn die Rufumleitung auf die Sekretärin aktiv ist.

Die Eingabe der VIP-Rufnummern ist einfach und kann entweder vom Chef oder von der Sekretärin hinterlegt werden. Dabei sind beliebig viele VIP-Nummern möglich. Es kann dabei auch einfach ein VIP-Ruf­nummern­bereich festgelegt werden (z.B. intern, extern, Rufnummer beginnt mit „2“).

Konfiguration leicht gemacht

Die Konfiguration der NTWphone Chef-Sek Services ist einfach und flexibel. Bei der zentralen Konfiguration werden u.a. Rufnummern zugewiesen sowie Telefondisplay und Gruppensignalton eingerichtet.

Voraussetzungen:

  • Hardware
  • Software
  • ITK-System
  • Telefone

2 CPUs (Cores)
4GB Arbeitsspeicher
Gigabit-/Fast-Ethernet Netzwerkkarte
80GB Festplattenspeicher für Installation
Virtualisierung unterstützt (VMware & HyperV)

Microsoft Windows 2012 R2 Server
NTWphone Server

Cisco Unified Communications Manager 9.x (und höher)

Cisco IP Phone Serie mit Grafikdisplay und Jabber